. .

Deeskalations-  und Bedrohungsmanagement im betrieblichen Kontext

Vielen beruflichen Tätigkeitsfeldern immanent ist der Kontakt mit potenziell aggressiv oder gewalttätig handelnden Klienten, Patienten oder Kunden.

Auch der Umgang mit Gewalt, Bedrohung, Mobbing und Stalking durch Mitarbeiter spielt in vielen Unternehmen eine wichtige Rolle.

Damit einhergehende Belastungen können zu schweren Beeinträchtigungen der einzelnen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, der betroffenen Teams und der Institutionen führen.

Lösungsorientierte Interventionen sollten hier immer mehrere zeitliche und strukturelle Ebenen im Blickfeld haben:

  1. Prävention: Welche Maßnahmen können ergriffen werden um potenzielle Vorfälle zu verhindern (Bedrohungsmanagement)?
  2. Intervention: Welche Maßnahmen können ergriffen werden um bei einem Vorfall adäquat und sofort reagieren zu können, wie können aufkommende Konflikte deeskaliert werden (Krisenmanagement)?
  3. Postvention: Wie ist der bestmögliche Umgang wenn es zu einem Zwischenfall gekommen ist (Auffangen, Aufarbeiten, Konsequenzen ableiten)?

Potenzielle Maßnahmen und Interventionen beziehen sich

  • auf die persönliche Ebene des Einzelnen,
  • auf die Ebene des beteiligten Teams bzw. der Abteilung
  • und auf die kontextuelle Ebene der Institution bzw. auf die Leitungsebene.

Immer wieder werden wir in Krisensituationen mit unseren eigenen Gedankenmustern und Gefühlen, mit Angst, Unsicherheit vielleicht auch Aggression konfrontiert.

Die Weiterentwicklung der Fähigkeiten zu Selbstklärung, Selbstreflexion und einer guten Selbsteinschätzungsfähigkeit sind essentielle Bestandteile einer Arbeit zur Deeskalation von potenziell bedrohlichen Situationen und Konstellationen.

Die Planung der Seminare und Beratungsprozesse erfolgt individuell nach dem Kennenlernen Ihrer Einrichtung und Bedürfnisse.

Meine Seminare und Beratungsprozesse zeichnen sich durch Lebendigkeit, Zugewandtheit und einfühlendes Verständnis für psychische und systemische Prozesse aus.

Sie orientieren sich an der Lösung für Ihre Themen und Anliegen.


Für die korrekte Darstellung dieser Website ist die CSS(Stylesheet)-Unterstützung einzuschalten oder ein aktueller Browser mit CSS-Unterstützung zu installieren!
Webadministration: mediahof - www.mediahof.de

Die Website www.steffen-burger.de wird herausgegeben von
Steffen Burger, Beratung - Coaching - Training